Rosen  

Die Königin der Blumen

Kaum eine andere Pflanzengruppe kann es an Vielfalt der Formen und Farben mit den Rosen aufnehmen. Die Gartenrosen haben eine jahrtausende alte Geschichte.

Für die Gestaltung des Hausgartens und öffentlichen Grünanlagen bietet das moderne Rosensortiment eine Auswahl, die keine Wünsche offen läst. Dies gilt für Beetrosen, Edelrosen, Strauchrosen, Kletterrosen und Bodendeckerrosen.

  • Beetrosen - ein Meer an Blüten säumt Park- und Gartenanlagen
Mehrere Blüten an einem Stiel, die durch ihre äußere Form fast an einen kleinen Rosenstrauß erinnern. Pflanzen Sie mehrere Beetrosen zusammen, aufgelockert durch Stauden und Sommerblumen, so wird Ihr Rosenbeet zu einer ganz besonderen Zierde in Ihrem Garten. Die Blüten erscheinen in mehreren Schüben vom Sommer bis zum Herbst.

Im Handel werden die Beetrosen auch oft als Polyantha- oder Floribunda-Rosen bezeichnet.

  • Edelrosen - atemberaubend Schön
Ihre Schönheit fasziniert seit über 130 Jahren alle Rosenkenner und Liebhaber in der ganzen Welt. Die großen, edelgeformten Blüten, sitzen meist einzeln auf straff aufrecht wachsenden Stielen. Edelrosen, auch Teehybriden genannt, eignen sich für Einzel-, Beetpflanzung und zum Schnitt. Der Blütenflor erscheint vom Sommer bis zum Herbst und ist oft herrlich duftend.

  • Strauchrosen - ideale Gruppen- und Beetergänzungen
Strauchrosen, die man auch als Parkrosen bezeichnet, werden auch Ihren Garten bezaubern und einen ganz besonderen Akzent setzen. Diese Rosen sind als einmal- oder öfterblühend, einfach oder gefüllt blühende Sorten erhältlich. Die Pflanzung kann in Gruppen oder Einzeln erfolgen. Auch die meisten Wildrosen sind in diese Gruppe einzuordnen.

  • Kletterrosen - die Schönheit die zum Himmel wächst
Dank ihres üppigen Wuchses bedarf es oftmals nur wenige Jahre, um eine besondere Ecke in Ihrem Garten kreativ umzugestalten. Kletterrosen haben die Gabe, ihr Umfeld mit einem Dornröschenschleier zuzudecken und die unansehnlichsten Haus- und Gartenmauern oder sogar den ältesten Metallzaun in ein prachtvolles Spalier zu verzaubern, das alle Blicke auf sich zieht. Die Kletterrosen werden in zwei Kategorien unterteilt: Rambler-Rosen mit weich, hängenden Trieben und aufrecht wachsende Climber-Rosen, die stark triebig sind und sich mit Hilfe ihrer Stacheln einhaken.

  • Bodendecker - widerstandsfähig, pflegeleicht und gesund
Bodendecker sind eine ganz bezaubernde Art von Rosen. Sie verzaubern ihre Umgebung alleine schon durch ein einziges Exemplar. In Kombination mit Gehölzen, Stauden und Sommerblumen bieten sie uns eine weitere Variante unseren Garten individuell zu gestalten. Anmutige, dauerblühende Bodendeckerrosen sind gerade wegen ihrer vielseitigen Verwendbarkeit so besonders wertvoll für unsere Gärten- und Parkanlagen.

Bei uns erhalten Sie eine Auswahl an Sorten aller dieser Gruppen in verschiedenen Farben und Formen, sowohl als Containerpflanzen (ganzjährig), wie auch als Wurzelware (Oktober - April). Ein Besuch in unserer Gärtnerei lohnt sich bestimmt.